WILLKOMMEN AUF DER OFFIZIELLEN INTERNETSEITE VON BULGARIAN HUNT SERVICE

BULGARIEN - DIE PERLE DER BALKANEN

 

Lage und Größe

Bulgarien liegt auf der Balkanhalbinsel, wobei der Balkan ein fast 600 km langes bis beinahe 2400 m aufsteigendes Gebirge ist, das Süden und Norden des Landes trennt. Bulgarien nimmt die östliche Mitte der gesammten Balkanhalbinsel ein. Es grenzt an 5 Länder und ans Schwarze Meer nach Osten. Die Nachbarländer sind Serbien und Makedonien nach Westen, Rumänien nach Norden und Türkei und Griechenland nach Süden. Bulgarien umfasst knapp 111.000 qkm und ist damit etwas grösser als Bayern und Baden-Württemberg zusammen und gut zweieinhalb Mal so groß wie die Schweiz.

 

Galände

Das wichtigste der 16 Gebirge Bulgariens ist das Balkangebirge (Stara Planina) mit dem Botev als höchstem Gipfel und mit 32 Pässen, darunter dem bekannten Schipkapass. Nördlich des Balkans beginnt die Donauebene, südlich die Hochebene von Sofia, das „Tal der Rosen“ und die Thrakische Ebene. Im Westen und Süden bilden den Abschluss die Vitoscha mit dem 2290 m hohen Tscherni Wrach (Schwarzer Gipfel), das Rilagebirge, das mit Mussala (2925 m) den höchsten Gipfel der Balkanhalbinsel besitzt, der Pirin mit dem Wichren (2915 m), die 1604 m hohe Sredna Gora, sowie die Rhodopen mit dem Goljam Perelik (2191 m). 27,6 % Bulgariens sind gebirgig, 41 % hügelig und 31,4 % flach. Die Wälder sind 27 % des Landes. Neben der Donau als Nordgrenze fließen der Iskar 368 km und die Marica (322 km) vom Rilagebirge durch Bulgarien. Zehn Nebenflüsse (dazu den Iskar) hat die Donau, über die sieben Flüsse ins Schwarze Meer münden.

 

Ein Großteil des Landes ist mit fruchtbaren Böden (Schwarzerde, braune und graue Walderde) bedeckt. Landwirtschaftlich genutzt wird etwas mehr als ein drittel der Gesammtfläche, am intensivsten die ursprünglichen Steppengebiete im Norden und Nordosten (Donauebene und Dobrudza), die zu Kornkammern des Landesgeworden sind.

Die Pflanzen- und Tierwelt weist ebenfalls die Grenz- und Ьbergangscharakter Bulgariens hin. Nördlich des Balkans und in den Gebirgsregionen herrscht eine Mitteleuropäische Vegetation vor und im Süden wird immer mehr medditeran. Ganz im Süden kommt Ölbaum, Myrte, Zypresse und immergrünes Eichenbuschwerk vor. 25 % von dem Wald sind Nadelwälder vor allem im Pirin- und im Rilagebirge (Fichten, Tannen, Lärchen). Den grössten Teil nehmen die Laubwälder ein.

 

Klima

Bulgarien hat gemäßigtes Kontinentalklima mit Anklängen ans Mittelmeerklima. Niederschläge fallen sehr unterschiedlich um die 635 mm im Jahr. Die vier Jahreszeiten sind deutlich abgezeichnet. Mittlere Tagestemperaturen (Celsius) im Lande:

 

 

Bevölkerung

Bulgarien hat ca. 7,9 Millionen Einwohner. Bevölkerungsdichte ca. 71,2 Menschen je Qudratkilometer (Deutschland ca. 229, Цsterreich ca. 86, Schweiz ca. 154). Orthodoxe Christen sind 85 %, Muslime – 13 %, andere 2 %. 88% der Gesamtbevölkerung sind Bulgaren, 8% sind Türken, 2 % sind Zigeuner und 2 % sind Rumänen, Armenier und andere Nationalitäten.

© 2018 Bulgarian Hunt Service Ltd.| Datenschutzerklärung | Design: formschlag